Minion, Geburtstagszahl und Sneaker..Achtung, fertig…Applikation

03/14/2016 at 0:16

Sooo, ich kann mit Stolz berichten das ich mich wie vorgenommen dem Applizieren angenommen habe. Erstes Projekt war ein Minion Gesicht. Zugegeben, perfekt ist anders aber für das erste Mal gar nicht so schlecht. Sohnemann liebt das Shirt jedenfalls heiß und innig.

 

IMG_2550

Einmal ist keinmal und weil das so ist, habe ich mir den nahenden Geburtstag meines Sohnes als weiteren Anlass genommen ein Shirt mit Applikationen aufzuhübschen. Der Shirtstoff ist nicht ganz so glücklich gewählt aber davon abgesehen bin ich wirklich sehr zufrieden. Das Bild ist leider ein bisschen unscharf :-/

IMG_2578

Zu guter letzte hab ich mich dann noch an eine ganz simple Form des Aufhübschens gemacht. Die Applikationen sind mit einem doppelten ZickZack Stick angenäht. Ich liebe diesen Stich.

 

IMG_2556

Das nächste Projekt geht dann in Richtung Elsa Applikation für meine große Tochter. Auf das der Hype irgendwann ein Ende findet 😉

Wir locken den Frühling

03/27/2015 at 12:12

What“s new? Ja ich weiß, regelmäßige Einträge muss ich definitiv noch üben. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan. Ich hab mich entschieden meine kleine Stickmaschine zu verkaufen. Nachdem ich erst große Pläne hatte, nervte mich der Aufwand zuletzt doch enorm und so hab ich mich nach langem Überlegen dazu entschieden, der Stickerei den Rücken zu kehren. Nun bin ich im Besitz einer kleineren Brother und damit absolut zufrieden. Über kurz oder lang wird sich noch ein Plotter dazu gesellen. Soweit dazu.

Ansonsten habe ich mit der Frühlingsnäherrei begonnen. Sehr spärlich noch, das Wetter macht ja eher nicht so laune auf Kurzarm. Gestern habe ich das erste Kleid für diese Saison gezaubert, meine Tochter ist schwer begeistert und ich bin es auch. Der Schnitt stammt von Lollesol und lässt sich ohne den Rockteil auch prima zum einfachen Top nähen. So richtig Basic eben.

Jerseykleid Dawanda

Die kleinen Dinge im Leben…

10/14/2014 at 0:05

Geburtstags-Shirt

Doodle Vogel

Applikation Name

…sind die Größten. Es ist wahnsinn wir sehr die Zeit rennt wenn man erst Kinder hat. Mit großen Schritten geht es auf die 4 zu und wie jedes Jahr muss einfach dieses Eine besondere Shirt her.Heute am Creadienstag dürft ihr auch schauen. Leider hab ich es nicht geschafft es vor meiner Tochter bis zum Tag X geheim zu halten aber immerhin weiß ich nun das es ihr gefällt 😉 Ich bin auf die Entwicklung im kommenden Jahr sehr gespannt, es ist neben all dem Stress einfach fantastisch das Größer werden mit anzusehen.

Tja, aus meinem öfter melden ist offensichtlich nichts geworden *hust*. Der Alltag ist nach wie vor sehr voll und da fehlt mir neben all der Näherrei oftmals die Lust hier auch noch zu senfen. Ich gebe mir aber weiterhin Mühe den Faden nicht ganz zu verlieren :-)

Staub aufwirbeln

09/19/2014 at 2:17

Pfui..ganz schön eingestaubt hier 😉 Ich sags euch, 1,5 Wochen Home Lazarett haben gereicht um beinahe alles Lahm zu legen. Schlimm. Ich kann euch gar nicht sagen WIE froh ich bin wenn ab Montag zumindest mal wieder die Kinder gen Kindergarten marschieren können. Ich nehme auch gerne den Rabenmutter Status auf mich 😛

Da sich mein Mann ebenfalls im Lazarett ausgebreitet hat bin ich schlicht weg zu gar nichts mehr gekommen und somit schlummern die Stickdateien immer noch friedlich auf ihrem Speicherplatz. Übernächstes Wochenende steht unsere Traufe an aber danach gehts weiter, versprochen. Ihr dürft euch also Vormerken das ich im Laufe des Oktobers Probesticker suche :)

Eine Kleinigkeit habe ich dann aber doch noch:

Raglanshirt, Gecko, Panorama

Digitalisieren ist toll

09/04/2014 at 13:37

flugzeug gesticktIch bin definitiv infiziert. Digitalisieren ist klasse, wenn auch viel Arbeit. Da wir momentan Hosenknappheit beklagen (Wo wollen die Zwerge nur hinwachsen?) hat das neue Stickmuster auch gleich seinen Platz gefunden :-) So, wir stürzen uns nun auf unsere Hochzeitsvorbereitungen <3
Ach, bevor ich es vergesse….ich war gestern fleißig und habe eine weitere Variante des Halsauschnitt säumens geknippst. Wenn ich es schaffe erweitere ich heute Abend die Anleitungen..so…wech..;)

 

 

Stickdateien erstellen oder wie mache ich die Nacht zum Tag

08/31/2014 at 15:47

Stickdatei erstellen

Nach langem Hin und Her ist es nun soweit, ich versuche mich am Erstellen von Stickdateien. Der Wunsch war schon länger da, nahm aber erst richtig Gestalt an als eine liebe Internet Freundin (leider kam es aufgrund der großen Distanz bisher zu keinem Treffen) für ihren Sohn sein lieblings Kuscheltier digitalisierte, plotterte und es anschließend auf sein Shirt bügelte. Ich war so begeistert, das ich selbiges mit dem Schaf meines Sohne ist gestickter Form ebenfalls in Angriff nahm. Den ersten Abend verbrachte ich mit Sfumato und stellte am Ende fest, das ist nix…möglicherweise habe ich es auch einfach nicht kapiert. Dann riet mir S. am besten eine Skizze zu zeichnen und diese dann direkt ins Programm zu importieren. Am 2. Abend zeichnete ich also das Schaf sowie gleich noch ein Flugzeug..wobei ich mir bei letzterem Anregungen geholt habe. Das Schaf skizzierte ich anhand eines Fotos, künstlerich sicherlich keine Glanzleistung 😉

flugschaf

Beide Skizzen wurden eingescannt und ins Programm importiert indem ich sie dann in viel Kleinarbeit zum Stickmuster umgewandelt habe. Geübte schaffen diesen Schritt sicherlich spielend, ich hab die halbe Nacht damit zugebracht 😉
Letzt endlich kam dann etwas heraus das sich schon Stickdatei nennen darf, allerdings mit kleinen Fehlern. Wie man diese beheben kann habe ich leider noch nicht heraus gefunden.

fertig erstellte Stickdatei

Trotz der kleinen Fehler konnte ich es natürlich nicht abwarten und musste einmal Probesticken :-) Schaut nicht perfekt aber auch nicht ganz so schlimm aus wie gedacht. Das Ergebnis könnt ihr am Dienstag sehen :-)

Spannung, Spaß und Kekse

08/23/2014 at 19:59

Spielen mit Kleinkindern

 

Nach meinem Nähmarathon zu Beginn der Woche habe ich mir zumindest über Tag eine Auszeit gegönnt und mich ganz meinen Kids gewidmet. Ja, hin und wieder mache ich meinen Job :P. „Damals“, zu Zeiten als ich noch überzeugt davon war mit der Familienplanung abgeschlossen zu haben, habe ich bis auf ein paar geliebte Einzelstücke die komplette Babykleidung meiner Tochter verschenkt. Als Dank bekamen wir eine Spielsammlung die bisher vergessen im Schrank ihr Dasein fristete. Neulich dann wieder entdeckt und da das Wetter eh doof war gleich mal ausgepackt. Hach, meine Tochter wird immer so wunderbar nervös wenn es irgendwas Tolles zu bestaunen gibt :-) So verbrachten wir mit kleinen Unterbrechungen eine gute Stunde nur mit Brettspielen, und Keksen natürlich. Das war so schön aber leider lange Zeit so in der Form gar nicht möglich. Jetzt wird es das sicher öfter mal geben und die Kekse lassen sich auch prima gegen Äpfel und Co austauschen 😉 So viel Gerschreibsel für eine Situation die mit einem Satz hätte beschrieben werden können? Ja, denn ich finde tolle Momente und sind sie auch noch so winzig, sollten in aller Ausführlichkeit festgehalten werden.

Heute gab es neben viel Rumgetobe und Kuriositäten aus Lego bauen, Knetspaß am Nachmittag. Immer wieder eine gern gesehene Abwechslung auch wenn es nicht so meine Welt ist. Macht aber nix denn zu gekneteten Würstchen, Spagetthi und Brezeln sag ich natürlich nicht nein :-)

Tja und ganz vom Familienleben abgesehen habe ich mich die letzten beiden Tage mit der Frage : „Schnittmuster oder Stickdateien“ herumgeplagt. Ich hab mich durch verschiedene Programme gewälzt, viel gelesen und nicht zuletzt Preise verglichen. Letzteres war (leider) auch ausschlaggebend für meine Entscheidung. Ich werde mich also in den kommenden Wochen dran machen mich in die Sticksoftware einzuarbeiten. Ideen für Motive habe ich viele, fehlt natürlich die Umsetzung und das dauert sicher seine Zeit. Probesticker werden vermutlich auch bald hoch im Kurs sein :-) Ich hoffe das ich es schaffe zu Weihnachten die ersten Stickdateien in den Shop zu stellen aber das ist natürlich noch nicht Spruchreif.

Es bleibt spannend.

Das mache ich morgen…

08/14/2014 at 0:03

Kindergarten Tasche genäht

ähm ja….so mein Gedanke vor 3 Monaten. Jedenfalls habe ich es heute..genau genommen vor einer Stunde endlich geschafft die KiGa Tasche meines Sohnes mit Schrägband einzufassen. Start ist morgen, puh 😉 Ja ja, was du heute kannst besorgen…..scheint wohl doch etwas an dem Spruch dran zu sein *hüstel*.  Wie auch gestern dachte ich mir das bietet sich für eine kleine Anleitung förmlich an :
-> Einfassen mit Schrägband

Die Taschen sind los

05/30/2014 at 9:01

Nach über einem Jahr hab ich es nun endlich mal fertig gebracht eine KiGa Tasche für mein Mädel zu nähen. Da mein Sohn dieses Jahr ebenfalls startet für ihn gleich mit.

20140530-110045-39645966.jpg

Reststoffe

05/04/2014 at 21:58

Kennt ihr diese Stoffstücke die sich mit jedem neuen „verbrauchten“ Stoff quasi türmen? Ich hab nun übers Wochenende endlich mal geschaut was sich noch Tolles nähen lässt. Da die Stoffstücke zumeist wirklich sehr klein sind reicht es nur für kleine Größen. Immerhin entstehen so wirklich Einzelstücke die nicht in Kleinserie gehen.

Unter anderem habe ich einen super süßen Elefantenstoff gefunden, der letztes Jahr von Stoffwelten produziert wurde. Diesen Stoff gibt es mittlerweile nicht mehr zu kaufen.

Mal sehen was ich aus den übrigen Stoffresten noch zaubern kann :)

20140504-235654.jpg

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: