Popular Tags:

Digitalisieren ist toll

09/04/2014 at 13:37

flugzeug gesticktIch bin definitiv infiziert. Digitalisieren ist klasse, wenn auch viel Arbeit. Da wir momentan Hosenknappheit beklagen (Wo wollen die Zwerge nur hinwachsen?) hat das neue Stickmuster auch gleich seinen Platz gefunden :-) So, wir stürzen uns nun auf unsere Hochzeitsvorbereitungen <3
Ach, bevor ich es vergesse….ich war gestern fleißig und habe eine weitere Variante des Halsauschnitt säumens geknippst. Wenn ich es schaffe erweitere ich heute Abend die Anleitungen..so…wech..;)

 

 

Ein Schaf zum Dienstag

09/02/2014 at 0:01

Nici Schaf gestickt

Endlich ist es soweit, meine erste selbst erstellte Stickdatei on Shirt. Wie ein kleines Kind das sich auf Weihnachten freut habe ich dem Rattern der Maschine gelauscht und fasziniert beobachtet wie das Schaf (Nici), welches ich übrigens fotografiert, skizziert und digitalisiert habe, Gestalt annahm. Wie muss es sich erst anfühlen von Grund auf eigene Bilder, Szenen, Skizzen auf den Stoff zu bringen? Ich bin sehr gespannt :-)
Fürs erste bin ich trotz der kleinen Fehler sehr zufrieden und mein Sohn, dessen Lieblingskuscheltier eben dieses Nici Schaf ist, liebt das Shirt. So, und da ich von vielen Seiten immer wieder vom Creadienstag lese habe ich mir gedacht, ich mache einfach mal mit :-)

 

Stickdateien erstellen oder wie mache ich die Nacht zum Tag

08/31/2014 at 15:47

Stickdatei erstellen

Nach langem Hin und Her ist es nun soweit, ich versuche mich am Erstellen von Stickdateien. Der Wunsch war schon länger da, nahm aber erst richtig Gestalt an als eine liebe Internet Freundin (leider kam es aufgrund der großen Distanz bisher zu keinem Treffen) für ihren Sohn sein lieblings Kuscheltier digitalisierte, plotterte und es anschließend auf sein Shirt bügelte. Ich war so begeistert, das ich selbiges mit dem Schaf meines Sohne ist gestickter Form ebenfalls in Angriff nahm. Den ersten Abend verbrachte ich mit Sfumato und stellte am Ende fest, das ist nix…möglicherweise habe ich es auch einfach nicht kapiert. Dann riet mir S. am besten eine Skizze zu zeichnen und diese dann direkt ins Programm zu importieren. Am 2. Abend zeichnete ich also das Schaf sowie gleich noch ein Flugzeug..wobei ich mir bei letzterem Anregungen geholt habe. Das Schaf skizzierte ich anhand eines Fotos, künstlerich sicherlich keine Glanzleistung 😉

flugschaf

Beide Skizzen wurden eingescannt und ins Programm importiert indem ich sie dann in viel Kleinarbeit zum Stickmuster umgewandelt habe. Geübte schaffen diesen Schritt sicherlich spielend, ich hab die halbe Nacht damit zugebracht 😉
Letzt endlich kam dann etwas heraus das sich schon Stickdatei nennen darf, allerdings mit kleinen Fehlern. Wie man diese beheben kann habe ich leider noch nicht heraus gefunden.

fertig erstellte Stickdatei

Trotz der kleinen Fehler konnte ich es natürlich nicht abwarten und musste einmal Probesticken :-) Schaut nicht perfekt aber auch nicht ganz so schlimm aus wie gedacht. Das Ergebnis könnt ihr am Dienstag sehen :-)

Auftrag einer Puppen Mama

08/27/2014 at 2:12

Puppenkleidung

Meine Tochter hat das Puppen Mama Dasein neu für sich entdeckt und wie das so ist wenn ein neues „Baby“ Einzug hält müssen natürlich diverse Utensilien her. Gut, die Puppe (über)lebt eigentlich schon seid über einem Jahr bei uns aber nun ist sie quasi vollwertiges Mitglied der Familie geworden 😉 Zumindest ein Bett hatte sie schon obwohl die Arme häufig begraben unter diversen Kuscheltieren hausen musste. Na wie auch immer, die Kleidung die die Gute mitbrachte passte vorne und hinten nicht und so kam es dass das arme Ding immer nackig mit musste. Nicht ganz so optimal bedenkt man die derzeitige Wetterlage und so kam meine Tochter dann auf die Idee das Mama Kleidung nähen könnte. Mama tat wie geheißen und nun muss Fräulein Puppe nicht mehr frieren, an den Socken arbeiten wir noch 😉

Es ist wirklich nicht schwer für die Basics ein Schnittmuster zu erstellen, zumal man bei dem kleinen Stoffverbrauch auch ruhig mal etwas testen kann. Mir ist zum Beispiel der Halsausschnitt etwas zu eng geraten, so das ich am Schnitt nochmal nachbessern muss, ansonsten bin ich aber sehr zufrieden.

 

 

Spannung, Spaß und Kekse

08/23/2014 at 19:59

Spielen mit Kleinkindern

 

Nach meinem Nähmarathon zu Beginn der Woche habe ich mir zumindest über Tag eine Auszeit gegönnt und mich ganz meinen Kids gewidmet. Ja, hin und wieder mache ich meinen Job :P. „Damals“, zu Zeiten als ich noch überzeugt davon war mit der Familienplanung abgeschlossen zu haben, habe ich bis auf ein paar geliebte Einzelstücke die komplette Babykleidung meiner Tochter verschenkt. Als Dank bekamen wir eine Spielsammlung die bisher vergessen im Schrank ihr Dasein fristete. Neulich dann wieder entdeckt und da das Wetter eh doof war gleich mal ausgepackt. Hach, meine Tochter wird immer so wunderbar nervös wenn es irgendwas Tolles zu bestaunen gibt :-) So verbrachten wir mit kleinen Unterbrechungen eine gute Stunde nur mit Brettspielen, und Keksen natürlich. Das war so schön aber leider lange Zeit so in der Form gar nicht möglich. Jetzt wird es das sicher öfter mal geben und die Kekse lassen sich auch prima gegen Äpfel und Co austauschen 😉 So viel Gerschreibsel für eine Situation die mit einem Satz hätte beschrieben werden können? Ja, denn ich finde tolle Momente und sind sie auch noch so winzig, sollten in aller Ausführlichkeit festgehalten werden.

Heute gab es neben viel Rumgetobe und Kuriositäten aus Lego bauen, Knetspaß am Nachmittag. Immer wieder eine gern gesehene Abwechslung auch wenn es nicht so meine Welt ist. Macht aber nix denn zu gekneteten Würstchen, Spagetthi und Brezeln sag ich natürlich nicht nein :-)

Tja und ganz vom Familienleben abgesehen habe ich mich die letzten beiden Tage mit der Frage : „Schnittmuster oder Stickdateien“ herumgeplagt. Ich hab mich durch verschiedene Programme gewälzt, viel gelesen und nicht zuletzt Preise verglichen. Letzteres war (leider) auch ausschlaggebend für meine Entscheidung. Ich werde mich also in den kommenden Wochen dran machen mich in die Sticksoftware einzuarbeiten. Ideen für Motive habe ich viele, fehlt natürlich die Umsetzung und das dauert sicher seine Zeit. Probesticker werden vermutlich auch bald hoch im Kurs sein :-) Ich hoffe das ich es schaffe zu Weihnachten die ersten Stickdateien in den Shop zu stellen aber das ist natürlich noch nicht Spruchreif.

Es bleibt spannend.

Velours/Bügelbilder selber machen

08/22/2014 at 1:39

Velour/Flockfolie

 

Im Kleiderschrank meines Sohnes herrscht zu 80% noch Sommer und so war ich mal wieder auf der Suche nach einer geeigneten Kombi für ein einfaches LA-Shirt. Gar nicht so einfach wenn man jeden Stoff schon irgendwie vernäht hat. Dann kam mir die Idee zurückhaltend mit Motivjersey zu sein und statt dessen selbst ein bisschen aufzupeppen. Im Augenblick ist Plottern das Thema schlecht hin und da kam mir die Idee aus meinen noch vorhandenen Flockfolien selbst einige Motive zu zaubern. Prima Stoff für eine Anleitung :-) Es ist wirklich kinderleicht, zwar etwas Zeitaufwändig, lohnt sich aber ganz sicher.
Mit dem Shirt bin ich abgesehen von dem blauen Monster(geht leider unter) sehr zufrieden, es ist irgendwie „anders“ und ich mag „anders“ sehr.

—> Hier gehts zur Anleitung „Velour selbst gemacht

Die Handmade Gemeinde

08/20/2014 at 17:05

post

Nun sind wieder zwei Tage vergangen und ich habe es immer noch nicht fertig gebracht die Velour Geschichte in Angriff zu nehmen. Verzeihung..aber mit solch einer Auftragsflut binnen 2 Tagen habe ich nicht gerechnet und da es mir immer sehr am Herzen liegt das die Kleidung schnell beim Käufer ist haben die Dates mit meiner Nähma einfach Vorrang.

Der heutige Tag gilt ganz meinen Kids, zumindest bis sie heute Abend friedlich schlummernd in ihren Betten liegen. Die kurze Zwieback- Pause möchte ich nun schnell nutzen um euch eine ganz wunderbare Seite für Handarbeitsbegeisterte sowie Suchende toller nicht alltäglicher Geschenke vorzustellen.

Die Handmade Gemeinde ist eine fröhlich bunte Link-Sammlung aus allen möglichen Bereichen des Handwerks und bietet auch dir die Möglichkeit dich und deinen Shop oder deine Homepage dort einbinden zu lassen. Die Seite wird betrieben von Lars Groothoff der die Verlinkung ohne weitere Kosten als eine Herzensangelegenheit in seiner Freizeit ausführt. Vielen Dank dafür!
Auch Suchenden sei diese Seite ans Herz gelegt denn dort findet ihr eine Auswahl toller Shops die vielleicht DAS Geschenk für euch bereit halten.  Neugierig?

Hier gehts zur Handmade Gemeinde

Turbokinder

08/19/2014 at 1:06

Wie machen die das? Die Nacht zum Tage machen und am Tage die Welt umrunden? Irre, ich will das auch können. Statt dessen war mein erster Gedanke heute morgen: Noch fünf Minuten, mein zweiter: KAFFEE. Beides hat leider nicht geklappt. Nun, ich hak das ganz geschmeidig unter…dann ist das eben so ab. Nachdem also die Vormittagsaction mit KiGa, Einkaufen, Terminieren, Kochen und Co hinter mir lag war ich tatsächlich so naiv zu glauben eine halbe Stunde Pause sei doch sicher drin. Immerhin hatten auch die Kinder kaum Nachtschlaf. Das diese Rechnung nicht aufgeht war schon irgendwie klar aber zumindest habe ich nicht kampflos aufgeben. Naja, eigentlich doch. Der gute alte Kaffee, momentan mein aller bester Freund hat es ein wenig richten können allerdings fehlte mir für Aktivität jeglicher Art die Motivation. Eigentlich wollte ich das windige und kalte aber einigermaßen trockene Wetter nutzen um die Kinder auf den Garten los zu lassen….nun ja, morgen ist auch noch ein Tag.

Statt dessen haben Töchterchen und ich schreiben geübt….Käse, Schinken, Leberwurst…ein wirklich sparfixierter Einkaufszettel….und so….gesund?! Am Ende sind wir zu seichteren Gefilden übergegangen. Ihren Namen hat sie mit dem A verkehrt herum schon gut erahnbar hinbekommen…allerdings ist Töchterchen Perfektionistin und war höchst unzufrieden. Schön das sie noch 3 Jahre Zeit hat und ansonsten doch eher im Sandmatsch spielt als sich über Rechtschreibung Gedanken zu machen *hust*

Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre, hätte ich euch heute gezeigt wie man sich Velours ganz leicht selber zaubern kann..aber wie schon geschrieben..Motivation war heute absolute Mangelware. Morgen dann…wenn alles gut geht…*gähn*.

 

Bunte Vögel dem tristen Grau zum Trotz

08/17/2014 at 20:24

Ehrlich, mir fallen selten „schlaue“ Überschriften ein- ich hoffe man sieht es mir nach. Vor kurzer Zeit habe ich einen Spieler im Baustellen-Look für Jungs genäht und da ich nicht so recht wusste welcher Stoff für einen Mädels Spieler passt, gabs auch keine Gegenstück. (Ich fertige immer einmal für Mädels, einmal für Jungs,- für mein inneres Gleichgewicht 😉 )Heute konnte ich mich endlich entscheiden und ich muss sagen, das Ergebnis ist einfach nur Zucker süß. Schade das meine Wichte schon so riesig sind 😉

 

New Born Kombi

Strampler

Namenstage

08/16/2014 at 9:57

Halstuch mit Namen

Es gibt Dinge die verlieren praktisch nie an Interesse, dazu gehören Baby bzw. Kinder-Halstücher individualisiert mit dem jeweiligen Namen des Kindes.  Egal ob auffällig, ganz dezent, schräg, gerade, mit zusätzlichem Motiv oder wie auch immer, die Möglichkeiten der Gestaltung sind ebenso vielfältig wie die Stoffauswahl und die Geschmäcker. Seid einiger Zeit häufen sich die Anfragen und da ich schon vor einer Weile ein Gewinnspiel angepriesen habe hier nun die Umsetzung.

Ich verlose 2  Halstücher (je ein Halstuch pro Person..ergo 2 Gewinner) bestickt mit einem Wunschnamen. Es kann aus verschiedenen Stoffen gewählt werden (das obige Bild dient lediglich als Musterbeispiel) ebenso wie die Stickgarnfarbe und der Platz des Namen gewählt werden kann.

Das Gewinnspiel startet mit veröffentlichen des Posts und endet am Sonntag den 17.08.2014 um 20 Uhr.
Bekanntgabe der Gewinner am 18.08.2014 gegen Abend.

Was müsst ihr tun?
Teilt den Post und/oder liked die Seite, hinterlasst einen Kommentar -hier oder auf Facebook (www.facebook.com/bunteknoepfchen) mit dem gewünschten Namen. (Alternativ Mädchen oder Junge)

Die Verlosung ist privater Natur und steht in keinerlei Verbindung mit Facebook oder WordPress.

Viel Glück!

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: